Neue Postkarten für den Pott

“Wir fragen uns welcher Werbetexter für die Tafeln im Karstadt-Restaurant verantwortlich zeichnet und entdecken dann einen Postkartenständer im Untergeschoss. Die Motive zeigen allesamt Kumpel unter Tage, Grubenlapenkitsch vom Feinsten. Dazu witzig gemeinte Sprüche auf verschriftlichtem Ruhrdeutsch. «Hömma, dein Putz bröckelt, Renovierung gefällig, du altes Haus? Häppi Börsday!» – die auf den Karten abgebildeten Personen sind ausnahmslos männlich und tragen Helme, Grubenlampen auf ihren von Ruß geschwärzten Köpfen. Die wenigen Landschaftsmotive zeigen Aufnahmen von Halden und stillgelegten Zechen. Warum nur präsentiert sich die Region nur mit ihrer Vergangenheit, was das Ruhrgebiet benötigt, sind neue Motive.”