Ruhrtopien x Urbane Künste Ruhr

Wir wurden von Urbane Künste Ruhr gebeten, 48h Stunden lang das Ruhrgebiet zu erkunden, mit der Auflage uns dabei nur mit dem öffentichen Nahverkehr zu bewegen. Wie weit wir es geschafft haben, welche Grenzen wir überschritten- oder nicht überschritten haben und welches Souvenir wir mit nach Hause gebracht haben, kann im Magazin des UKR nachgelesen werden.